Sorte: Joyau
Züchter: C.C. Benoist
Anschrift: Ets. C.C. Benoist
B.P. 5
FRANKREICH
78910 Orgerus
Telefon:

Telefax:

Infohotline:

Bodenansprüche:
Je länger die Vegetationsperiode desto höher das Ertragspotenzial. Deshalb kann/sollte die Saat früh (Jan./Feb./Anfang März) evtl. noch auf flach gefrorenen Böden (erleichtert die Bodenbefahrbarkeit und wirkt Bodenverdichtungen entgegen) erfolgen.
Aussaat:
Eine anzustrebende Bestandesdichte von 450 bis 550 Ähren/qm erfordert eine Saatstärke von 350-400 (450) Körner/qm. In typischen Trockenlagen eher der untere Wert.
Düngung pro ha:
N-Düngung: 1. Gabe: zur Saat: 70-80 kg N/ha; 2. Gabe: EC 29/30: bis 40 kg N/ha; 3. Gabe: EC (39)/49/51: 40/60/(80) kg N/ha, um den Anteil glasiger Körner und den Eiweißgehalt zu optimieren.

[Fenster drucken]    [Fenster schliessen]